open-day

SIM4u - Aviation Service bietet Ihnen Ausbildungskurse wie MCC, Type Rating, Screenings und mehr

Pilots welcome!

SIM4u Aviation Service hat es sich zum Ziel gesetzt, angehenden und aktiven Piloten „State of the Art“ Simulatortechnik anzubieten, die ein qualitatives und professionelles Training garantiert. Verbaute Originalteile, neueste Navigationstechnik, hochauflösendes Visual und eine bedienerfreundliche Instruktor-Station stellen ein Training nahe am realen Flugzeug für Piloten und Flugschulen sowie Airlines sicher.

Diese Professionalität stellen wir bereits durch die Wahl des Standortes sicher. Die Platzierung des Boeing B737 (Fixed-base) Simulator erfolgte bewusst im Simulator-Trainingszentrum der LAT Lufthansa Aviation Training (ehemalig LFT - Lufthansa Flight Training) in Berlin-Schönefeld, um jedem Piloten die Nutzung des Simulators in einem qualifizierten und erfolgreichen Umfeld zu ermöglichen.

Service und Qualität bedeuten für uns, dass Sie an erster Stelle stehen. Ihnen gehört unsere Aufmerksamkeit. Konzentrieren Sie sich auf den Lernerfolg während ihrer Simulator-Sessions, wir kümmern uns auch um das "Drumherum".

In Zusammenarbeit mit unserem Partner-Netzwerk bieten wir Ihnen:

  • Verschiedene Ausbildungskurse wie MCC, Type Rating, Screenings, Checks und Assessments
  • Vollausgestattete Schulungs- und Besprechungsräume
  • Professionelles Equipment, wie CBT-Stationen, Mockup´s, B737 FTD
  • Verschiedenstes Lehr- und Kartenmaterial
  • Unterstützung durch erfahrene Boeing-Piloten
  • Zugang zu Airlines
  • Reservierung von Hotelübernachtungen
  • Organisation von Taxis, Mietwagen oder Flügen

Das SIM4u Team stellt sich vor

Kompetenz, Freundlichkeit, Service und Qualität… Erfolgskomponenten, die von ausgebildeten Piloten, Technikern und anderen Fachleuten bei SIM4u angestrebt werden, um Ihre Ausbildung so erfolgreich wie möglich zu gestalten. Wir sorgen dafür, dass Sie sich wohlfühlen und in einem professionellen Umfeld erfolgreiche Simulatorstunden absolvieren können.

Oliver Thiemke | Geschäftsleitung

sim4u

Der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann ist seit mehr als einem Jahrzehnt in der Luftfahrt tätig. Nach verschiedensten Stationen am Flughafen Berlin-Tegel wechselte er in den Trainingsbereich und sammelte hier umfangreiche Erfahrungen in der ATPL- und Type Rating-Ausbildung von Piloten. Diese nutzt er heute bei SIM4u, um Flugschulen und Fluggesellschaften auf (inter-)nationalem Terrain professionell im Einsatz des FNPT II zu beraten und die Ausbildung qualitativ als auch ökonomisch sicherzustellen.


Kay Wachtelborn | Vertrieb

sim4u

Als aktiver Boeing 737 Pilot und Ausbilder auf diesem und anderen Mustern, bereichert er unser Team nicht nur hinsichtlich der Koordination und optimalen Durchführung unserer täglichen Arbeit im Simulator und Büro, sondern bringt auch seine langjährige Erfahrung im weltweiten Vertrieb und persönlichen Kundenbetreuung mit ein. Durch den direkten Draht zu Piloten, Ausbildern und Luftfahrtunternehmen bildet er die perfekte Verbindung zwischen allen, die in den Betrieb, Verkauf und das Training involviert sind.


Steffen Lange | Qualitätsmanagement / Marketing

sim4u

Nach Hochschulstudium und Promotion der Betriebswirtschaftslehre hat sich der aktive Unternehmensberater und Dozent auf die Optimierung von Prozessen durch ISO 9001 spezialisiert. Parallel unterstützt er Unternehmen verschiedenster Branchen bei der erfolgreichen Vermarktung ihrer Kernkompetenzen. Nunmehr investiert er seine Kenntnisse und Erfahrungen in die kundenorientierte und luftfahrtspezifische Entwicklung von SIM4u, die er mit Begeisterung forciert.


Werner Schmidt | Technik

sim4u

Ist unser Fachmann für die fliegerische Analyse und Bewertung des B737-Fixed-base Simulators. Als Kapitän auf Airbus A310 tätig, wechselte er in den 90er Jahren auf Boeing B737 bei einer deutschen Fluggesellschaft. Neben der aktiven Fliegerei von über 40 Jahren hatte er immer ein Faible für die Vermittlung von Know-how an den fliegerischen Nachwuchs. Seinen umfangreichen Erfahrungsschatz aus ca. 24.000 Flugstunden setzt er auch nach seiner Pensionierung als Trainer bei Flugschulen in der Region ein.